top of page

IN HOLZ GESCHNITTEN

Gerne können Sie mein Portfolio als PDF herunterladen.

IN HOLZ GESCHNITTEN Für Ilse Menschick-Hartlieb ist die Natur mehr als eine künstlerische Inspiration, hat sie sich doch ihr ganzes berufliches Leben als Biologin der Wissenschaft von allem Lebendigem verschrieben und Pflanzen, Tiere und Menschen zum Untersuchungsgegenstand gemacht.   Der Vielfalt der Farben, Formen und Strukturen in der Natur ist sie auch als Künstlerin seit Langem auf der Spur. Mit einer kontinuierlich weiterentwickelten Formensprache, charakteristischen Farbgebung und eigenwilligen Motivik hat sie ein beachtliches Œuvre geschaffen, das ihre künstlerische Leidenschaft und ihr Talent unter Beweis stellt.   Ihre ersten Motive hat sie in der Familie gefunden und in Zeichnungen und Aquarelle umgesetzt, bis sie vor einigen Jahren die Hochdrucktechnik für sich als ihre primäre künstlerische Sprache entdeckt hat. Seitdem sind es hauptsächlich Holzschnitte, die laufend entstehen und die sie schon in einigen Ausstellungen erfolgreich gezeigt hat. Nach und nach - in vielen Weiterbildungen bei renommierten Kolleg*innen und vor allem dem Mut zum freien Experimentieren - hat sie sich zu einer feinfühligen Grafikerin entwickelt, die ihren ganz eigenen Ausdruckstil gefunden hat. Waren ihre künstlerischen Anfänge noch naturalistisch geprägt, liegt ihr Interesse jetzt vor allem in der Reduktion von Naturmotiven. Ganz im Sinne expressionistischer Kunst vereinfacht sie Gesehenes, lässt alles Unwesentliche weg und übersetzt die Motive in grobe Schnitte, Striche und leuchtende Farben. Auf der Suche nach einer individuell klaren Formensprache und emotionaler Interpretation des jeweiligen Themas, findet sie einen erstaunlich archaischen Ausdruck.  

Ein Stück Holz - bevorzugt Linde – verschiedene Messer, Farben und Papier, mehr braucht sie nicht um ihre Holzschnitte, die fast immer Unikate sind, zu schaffen. Ihre Themen findet sie in ihrer unmittelbaren Umgebung, auf vielen Reisen und immer wieder in der heimischen Fauna und Flora. Die nötige Inspiration und ein Abstraktionsvermögen machen es ihr möglich den Entwurf mit sicherer Hand in Holz zu schneiden. Dazu kommen eine ausgeprägte Spontanität und Lust am Experimentieren , die sich vor allem im Arbeiten in der Druckwerkstatt an der Presse zeigt. Ihre Farbholzschnitte wachsen Schicht für Schicht, in mehreren Druckvorgängen komponiert sie Farben miteinander und erzeugt durch Verschiebung der Druckplatten interessante Effekte .   Die grafischen Arbeiten von Ilse Menschick-Hartlieb überzeugen durch eine eigenwillige Expressivität, einen gekonnt kontrastreichen Umgang mit Farbe, mit Licht und Schatten, und ihre puristisch archaische Formensprache. In Holz geschnitten zeigt sie ihren subtilen künstlerischen Blick auf Mensch und Natur.   Ulli Sturm Dezember 2023

bottom of page